Seereisen Center
Siegelgasse 1, Top 1/2, 1030 Wien
Tel.: +43/1/713 04 00
office@seereisen-center.at

Unsere Öffnungszeiten:
Mo-Fr 09.00 bis 17.00h

 

Sie sind hier: Reiseinfos > Reiseziele A-Z > A – C > 

Barbados

Barbados ist eine faszinierende, kleine und in gewissem Sinne sanfte Insel, die sich ohne Schwierigkeit bereisen lässt. Sie bietet Musik, Essen und Getränke von ausgezeichneter Qualität: somit hält sie alles bereit, um hier einen unvergesslichen und angenehmen Urlaub zu verbringen. Sie liegt etwa 160 km östlich der karibischen Inseln zwischen Florida und Venezuela. Ihre berühmte smaragdgrüne Farbe, die auf Korallenvorkommen zurückzuführen ist, macht sie zu einem einzigartigen Phänomen in der Karibik.

Von den fast 300.000 Inselbewohnern, den sogenannten "Barbadians" oder "Bajans", die zum allergrößten Teil afrikanischer Herkunft sind, leben über ein Drittel in der Hauptstadt Bridgetown. Diese Stadt ist nicht nur der bedeutendste Hafen von Barbados, sondern auch die dynamischste und vitalste Stadt der Insel. Sie liegt in einer herrlichen Bucht im südwestlichen Teil von Barbados und wurde 1630 im Auftrag des Grafen Carlisle gegründet, der seinen Wohnsitz in dieses zauberhafte Paradies verlegen wollte.

Die Stadt erstreckt sich um den Careenage, den Kanal, der den in diesen Breitengraden nach langen Ozeanüberquerungen recht mitgenommen eintreffenden Schiffen Schutz und Reparaturmöglichkeiten bot. Heute ist der Careenage in einen kleinen, überwiegend touristischen Hafen umgeändert worden. Das Stadtzentrum hingegen ist durch die mit Sicherheit wichtigste Einkaufsstraße Broad Street und durch Trafalgar Square gekennzeichnet.

Der Delphinbrunnen, das War Memorial und die Statue von Lord Nelson, dem Helden der berühmten Trafalgar-Schlacht, befinden sich ganz in der Nähe, so wie auch das Parlament, das nach dem verheerenden Brand von 1860 vollständig neu errichtet werden musste. Und dieser war nur einer von vielen, die die Bevölkerung zu immer neuen Wiederaufbauten zwangen. Swan Street hieß früher Jewish Street, weil hier die jüdische Bevölkerung wohnte und ihre kommerziellen Aktivitäten begannen. Heute gehört die Straße zu den wichtigsten Einkaufsstraßen der Stadt.

Hier steht auch die Synagoge von Bridgetown, Bezugspunkt der jüdischen Kultur und Religion auf der westlichen Erdhalbkugel. Sie wurde 1654 errichtet, vor Kurzem restauriert und wird von der lokalen jüdischen Bevölkerung genutzt.

Eine weitere, nicht zu unterschätzende Eigenschaft von Barbados sind die jährlich etwa 3000 Sonnenstunden. Hier lassen sich Hurrikane wirklich nie blicken. Vielleicht liegt es auch daran, abgesehen von den klimatischen Gegebenheiten, dass das Leben hier mit einer beeindruckenden Ruhe verläuft, begleitet von frischen Brisen und einer immer präsenten, aber nie drückenden Sonne.

Barbados ist kaum 33 km lang und 15 km breit und in 11 Provinzen unterteilt. Eines der Symbole der Insel ist die "Moke", der Geländewagen mit zurückklappbarem Verdeck, neben dem Fahrrad und dem allgegenwärtigen Scooter das meistbenutzte Verkehrsmittel.

Weitere Infos unter http://www.visitbarbados.org/