Seereisen Center
Siegelgasse 1, Top 1/2, 1030 Wien
Tel.: +43/1/713 04 00
office@seereisen-center.at

Unsere Öffnungszeiten:
Mo-Fr 09.00 bis 17.00h

 

Sie sind hier: Reiseinfos > Reiseziele A-Z > A – C > 

Brügge, Belgien

Brügge/Bruges war schon im 11. Jahrhundert durch seinen Nordseezugang ein bekanntes Zentrum von Märkten und Handel. Im 13./14. Jahrhundert entwickelte sich die Stadt dann durch den Handel mit Pelzen, Gewürzen, Gold und besonders dem Tuchhandel zu einem der bekanntesten europäischen Handelszentren. Das weltweit erste Börsengebäude befand sich in dem Haus der Brüggener Kaufmannsfamilie Van der Beurse. Im 15. Jahrhundert geriet Brügge unter burgundische Herrschaft. Die burgundischen Herzöge verhalfen der Stadt zu einem zuvor unerreichten Wohlstand. Bankenwesen, Kunst und Kultur erlebten ihre Blütezeit. Aus der burgundischen Zeit sind noch viele Kunstschätze erhalten geblieben, zu diesen zählen das riesige Rathaus, viele Bürger- und Patrizierhäuser und Kirchen. Mit dem Abzug des burgundischen Hofes am Ende des 15. Jahrhunderts und der fortschreitenden Versandung des Küstengebiets wurde Brügge für Handelsschiffe unerreichbar und ein langsamer wirtschaftlicher Verfall setzte ein. Brügge verlor seine Position als führende flämische Seehandelsstadt an Antwerpen, was dazu führte, dass die Stadt in den darauf folgenden Jahrhunderten zunehmend verarmte. Kriege und Besatzungen taten ihr Übriges. Auch die Industrialisierung im 19. Jahrhundert hatte keine größeren positiven Auswirkungen auf die Stadt. Seit Anfang des 20. Jahrhunderts erlangte Brügge jedoch zunehmend wieder den Status einer Kunststadt. Heute ist Brügge eine der meistbesuchtesten Städte in Europa und wurde 2002 als europäische Kulturhauptstadt ausgezeichnet. Das mittelalterliche Stadtbild ist beinahe vollständig erhalten geblieben, unzählige Kanäle (Grachten) führen entlang kopfsteingepflasterter Straßen und ruhiger Plätze. Das historische Stadtzentrum ist ein UNESCO-Weltkulturerbe. Am besten lässt sich die Stadt zu Fuß, bei einer Stadtrundfahrt mit der Kutsche oder einer romantischen Grachtenfahrt erkunden.

Mittelpunkt der Stadt ist der Grote Markt mit dem nahe gelegenen Belfried. Im Turm des Belfrieds führen 366 Stufen zur ehemaligen Schatzkammer, die jetzt ein Museum ist, und weiter hinauf zum Glockenspiel. Von der Turmspitze hat man einen herrlichen Rundblick auf Brügge und teilweise bis ins wunderschöne Polderland. Der Markt wird von prächtigen Gebäuden eingerahmt. Der Provinzialhof an der Ostseite des Hofes wurde Anfang des letzten Jahrhunderts erbaut. An der Südseite steht eine Handelshalle aus dem 13. Jahrhundert. Über die Breidelstraße gelangt man zum beeindruckenden Rathaus. Das Rathaus wurde von 1376-1420 erbaut und gilt als eines der schönsten und ältesten Rathäuser im Lande. Im Inneren befindet sich der Gotische Saal, in dem man eine Eichendecke von 1402 bewundern kann. Die Heilig-Blut-Basilika nebenan besteht aus zwei übereinander gebauten Gebetsstätten. Die unten liegende St. Baseliuskapelle wurde Mitte des 12. Jahrhundert gebaut, über ihr liegt die eigentliche gotische Heilig-Blut-Kapelle, die den berühmten Reliquienschrein des Heiligen Blutes beherbergt. Jährlich findet eine feierliche Heilig-Blut-Prozession an Christi Himmelfahrt statt. Am Dijver entlang des Kanals liegen drei interessante Museen. Im Groeninge-Museum sind flämische, holländische und belgische Gemälde des 15. bis 20. Jahrhundert ausgestellt. Besonders sehenswert ist die weltberühmte Sammlung der Alten Meister oder 'Flämischen Primitiven', wo u.a. Gemälde von Jan van Eyck und Hans Memling zu bewundern sind. Das Gruuthusemuseum ist in einem alten Stadtpalast aus dem 15. Jahrhundert untergebracht. Möbelstücke, Hausrat, Silberwaren, Spitzen, Waffen, Musikinstrumente und Wandteppiche bieten einen faszinierenden Einblick in das Leben des Bürgertums einer längst vergangenen Epoche. Im Brangwynmuseum/Arentshuis, das sich in einem eleganten Haus aus dem 18. Jahrhundert befindet, sind Gemälde und Kunstwerke des Brüggener Künstlers Frank Brangwyn zu sehen. Man kann auch historische Stadtansichten und eine Auswahl der schönsten Spitzen Brügges bewundern.

Weitere Infos unter https://bezoekers.brugge.be/de