Seereisen Center
Siegelgasse 1, Top 1/2, 1030 Wien
Tel.: +43/1/713 04 00
office@seereisen-center.at

Unsere Öffnungszeiten:
Mo-Fr 09.00 bis 17.00h

 

Sie sind hier: Reiseinfos > Reiseziele A-Z > A – C > 

Cozumel, Mexiko

Sie ist die dichtbevölkertste Insel Mexikos, doch vor allen Dingen ist sie eines der berühmtesten Reisegebiete der Welt, jedes Jahr kommen hierher Tausende von Touristen aus der ganzen Welt. Man geht davon aus, dass hier jährlich etwa 20 Millionen Urlauber eintreffen, eine gewaltige Zahl für einen Badeort. In Wirklichkeit ist Cozumel wesentlich mehr: hier fügen sich zu dem außerordentlichen Erfolg der Strände und zu den reichen, modernen und funktionellen Ferienstrukturen auch das Interesse für die architektonischen und archäologischen Reize, die von der reichen und herausragenden Geschichte dieses Landes erzählen.
Die Insel ist Ziel von passionierten Tauchern; die Meeresgründe mit Fischen, Korallen und alten Wracks gehören zu den meistbesuchten der Welt. Cozumel ist ein Konzentrat von all dem, was Mexiko zu bieten hat: freundliche Menschen, erschwingliche Preise, köstliches Essen, kulturelle Ausflüge von bemerkenswertem Interesse, Musik und Relax. Unter dem Strich liegt der Erfolg der Insel und seiner Ferienindustrie gerade in diesem unerreichbaren Mix.
Die Geschichte von Cozumel ist ein Mosaik von zahlreichen und bedeutenden Ereignissen: offensichtlich wurde sie schon seit der Urgeschichte dicht besiedelt, und die ersten Spuren der Zivilisation der Maya gehen bis auf 300 v.Chr. zurück.
Einer der wichtigsten Häfen der Maya und ein Bezugspunkt des der Fruchtbarkeit geweihten zeremoniellen Lebens; man glaubt, dass hier Tausende von Maya-Frauen hinkamen, um sich der Geburt von gesunden und glücklichen Kindern zu versichern. Cozumel ist eine der ersten Maya-Zivilisationen, die das Eindringen der spanischen Eroberer zu spüren bekommen; Cortes geht hier 1519 an Land und jeder künstlerischer Reichtum wird zu einer leichten Beute, erst für die Spanier, dann für die Piraten.
Praktisch von der Welt vergessen, kehrt Cozumel lange vor der Ferienindustrie und der Vermarktung des Gummis zurück. Im Besonderen der Kaugummi wird von hier aus millionenfach zu den Multis der Süßigkeitenindustrie in Richtung Vereinigte Staaten und Europa ausgeführt.
Dieses trägt im 19. Jh. zu einer ersten Wiedergeburt von Cozumel bei, das im Laufe des Zweiten Weltkrieges von den alliierten Kräften als sehr solide Basis gegen die Angriffe der Unterseeboote verteidigt wurde. Nahe des Zentrums kann man noch heute die Spuren der Maya-Kultur und die Zeugnisse der ausgeprägten Spiritualität dieser Insel bewundern. Da sind zum Beispiel El Cedral, mit Malereien der Maya oder San Gervasio, der besterhaltene und meistbesuchte archäologische Schauplatz. Hier erhob sich einst der Ix-Chel geweihte Tempel, der Gottheit der Medizin, der Liebe und der Fruchtbarkeit.