Seereisen Center
Siegelgasse 1, Top 1/2, 1030 Wien
Tel.: +43/1/713 04 00
office@seereisen-center.at

Unsere Öffnungszeiten:
Mo-Fr 09.00 bis 17.00h

 

Sie sind hier: Reiseinfos > Reiseziele A-Z > M – O > 

Molde, Norwegen

Molde ist die Hauptstadt des Regierungsbezirks Romsdal. Sie wurde am innersten Punkt des gleichnamigen Fjords gegründet, ist aber in der ganzen Welt bekannt als die "Stadt der Rosen". Diese romantische Besonderheit scheint um so verwunderlicher, da Molde auf dem 62. Längengrad liegt. Molde ist mit einer Krone aus Bergspitzen und Bergketten gesegnet, insgesamt 87, die sie umgeben und vor den Nordwinden schützen, während an der Küste der Golfstrom fließt, der dafür sorgt, dass das Klima sehr milde und "frühlingshaft" ist im Vergleich zu den umliegenden Städten, die ein sehr viel raueres Klima haben. 1742 gegründet, zählt Molde heute 21.000 Einwohner. Ihre wirtschaftliche Entwicklung ist jüngeren Daten, durch den Tourismus, Handel und Industrie favorisiert. Ihre industrielle Entwicklung erhielt 1940 einen schweren Schlag, als die deutschen Bombardierungen zwei drittel der Stadt in Asche legten. Von großer touristischer Bedeutung ist das Museum von Romsdal, das auf einer Anhöhe liegt und 40 alte, typische Holzhäuser umfasst, die eine der bedeutendsten Geschichtssammlungen Europas aufbewahren. Das Museum rekonstruiert die norwegische Geschichte von den ersten Wikingereinfällen bis heute mit einer großen Fülle von Einzelheiten mittels vieler Originaldokumente und -gegenstände. Innovativer ausgerichtet ist die Kirche von Molde, ein beeindruckendes und modernes Gebäude.