Seereisen Center
Siegelgasse 1, Top 1/2, 1030 Wien
Tel.: +43/1/713 04 00
office@seereisen-center.at

Unsere Öffnungszeiten:
Mo-Fr 09.00 bis 17.00h

 

Sie sind hier: Reiseinfos > Reiseziele A-Z > A – C > 

Alexandria, Ägypten

Alexandria ist eine der wichtigsten Städte in der Geschichte des Mittelmeers. Die Stadt als Wiege der Zivilisation, der Geschichte und der Kultur erlebte Augenblicke der Größe und außergewöhnlichen Glanzes, musste aber auch gleichermaßen Zeiten tiefer Krisen und sozialer Rückschläge durchmachen. Eine wahrhaftige Stadt der Extreme, die Alexander der Große 331 gründete und ihr seinen eigenen Namen gab.

Die Legende Alexandrias erzählt, dass am Nil-Delta, genau dort wo die Stadt entstand, die Götter des antiken Ägyptens all ihre Weisheit versteckt haben sollen, und dass daraus die Taten der Menschen ihre lebenswichtigen Nährstoffe nahmen: in der Tat erlebte Alexandria recht bald auch durch seine im ganzen Mittelmeer einzigartige wirtschaftliche Position erhebliche Fortschritte auf den Gebieten der Wissenschaft, der Kultur, der Philosophie und der Geisteswissenschaften. Unvergessen sind bis heute der Leuchtturm von 120 Meter Höhe, dessen Leuchtfeuer bis über 100 Meilen vor der Küste gesehen werden konnte, und die große Bibliothek; erster wurde durch ein Erdbeben, zweite durch einen Brand zerstört.

Alexandria überdauerte auch die Herrschaft der Römer, die sie mit 500.000 Einwohnern zu der zweitgrößten Stadt des Reiches machten. Mit der Eroberung durch die Araber erlebte Alexandria die erste von Konflikten geprägte Zeit, hauptsächlich wegen religiöser Spannungen. Diese führten zur Zerstörung eines Großteils des antiken monumentalen Erbes, das sich stark lädiert bis in unsere Zeit gerettet hat, das aber auch trotz des Niedergangs der Stadt nichts von seiner Faszination verloren hat. Alexandria ist jedenfalls bis heute ein idealer Ausgangspunkt, um die vielen Geheimnisse der ägyptischen Kunst und Architektur zu beobachten und zu studieren: Kairo, die lebhafte Hauptstadt Ägyptens, dicht bevölkert mit seiner Vielfalt an Aktivitäten, liegt ganz in der Nähe und ist eine typische Metropole, nur einen Steinwurf von der Wüste. Die Wüstenstraße ins Landesinnere folgt der Spur der Pyramiden und der Sphinx: Gizeh, Cheops, Chephren, Djoser und Mykerinos sowie die Mastaba von Mereuka bilden einen würdigen Rahmen für einen ganz bestimmt außergewöhnlichen und einzigartigen Besuch. Gleichermaßen faszinierend präsentiert sich neben dem Ägyptischen Museum, dem bedeutendsten Bezugspunkt für alle existierenden Sammlungen von Schmuckstücken, Gegenständen, Dokumenten und Sarkophagen der ägyptischen und pharaonischen Epoche, auch die antike Hauptstadt Memphis, deren meistbesuchtes Monument der geheimnisvolle Koloss von Ramses II. ist.

Zu den interessantesten Einkaufsartikeln gehören außer Papyrus und den traditionellen ägyptischen Souvenirs auch wertvolle Objekte: sehr beliebt sind der Bernstein und andere Halbedelsteine. Touristen kaufen auch gern lokale Bekleidung, wie zum Beispiel die traditionelle Galabia.

Weitere Infos unter http://www.visitalexandriava.com/